Stacks Image 64
Tickets gibt es bei EVENTIM und vielen anderen Vorverkaufsstellen.


"Die mit Spannung erwartete Premiere begeistert das Publikum" "ein außergewöhnliches Solostück, gespielt von einem großartigen Schauspieler"

"Sensationell!"

"fulminant!" "ein Fest der Schauspielkunst"

"eine bittere Komödie über die Mechanismen von Boulevard-Journalismus und Populismus, gespielt von einem herausragenden Schauspieler"

"Darchinger gilt nicht umsonst als einer der besten TV-Fieslinge dieses Landes und er zeigt hier eindrucksvoll, dass die Bühne seine Heimat ist. Sein Marco ist nicht nur ein gewiefter Boulevard-Journalist, der is mit der Wahrheit nicht so genau nimmt, er ist auch ein Manipulator, dem - wenn in die Ecke gedrängt - jedes Mittel recht ist. Ein Paradebeispiel über die Mechanismen des Populismus."

"Darchingers Marco ist ein liebenswerter Schurke, dem man alles verzeihen möchte, der den Zuschauer in seinen teuflischen Bann zieht" "Das Lachen bleibt einem im Hals stecken bei dieser bitterbösen Satire auf die Boulevard-Medien"

"SUPER!!!" "unbedingt empfehlenswert" "eine tolle Erfahrung, diesen Fernsehstar so nah auf der Bühne zu erleben" "ganz stark!"
"
Der von Darchinger gespielte Typus ist die perfekte Verkörperung des Boulevardjournalisten: Er ist ein Arsch, aber so ein witziger Arsch, dass man ihm alles abkauft."

"Starker Auftritt für den Filmbösewicht Nummer eins: Thomas Darchinger in 'Seite Eins', einer galligen, genial unterhaltsamen Mediensatire"

"ein starkes Stück, ein exzellenter Schauspieler"

"eine beeindruckende One-Man-Show"

"der Fernsehstar stellt in 'Seite Eins' eindrucksvoll sein Können unter Beweis"

"Standing Ovations für diese kraftvolle Meisterleistung!

"Der charismatische Schauspieler Thomas Darchinger brilliert in der Rolle des schmierigen Boulevardjournalisten Marco und fesselt sein Publikum, dem das Lachen ein ums andere Mal im Halse stecken bleibt. Ein unterhaltsames Lehrstück, eine bittere Satire über die Tricks der Populisten"

"Darchinger spielt ganz groß auf!"

"Wahnsinn diese one man Performance!"

"muß man sehen! So läuft es in der Medienwelt."

"der grandiose Schauspieler Thomas Darchinger hat eine neue Paraderolle für sich gefunden!"

(Süddeutsche Zeitung, Abendzeitung, TV München, Donaukurier, Augsburger Allgemeine u.a.)
Thomas_Darchinger_8889
THOMAS DARCHINGERSPIELTSEITE EINSEIN STÜCK FÜR EINEN MANN UND EIN SMARTPHONE


in München im Theater Drehleier
in Stuttgart im Theaterhaus
in Neuburg im Stadttheater
in Ingolstadt im Altstadttheater
in Straubing im Paul Theater
in Memmingen im Kaminwerk
in Germering in der Stadthalle
in Murnau, Ulm, Augsburg, Deggendorf
uvm.

Termine



SEITE EINS, das Erfolgsstück von Johannes Kram.
Zum ersten Mal in Süddeutschland.



"Bestes Entertainment! Und lernen kann man auch noch was. Das flutscht wie ein guter Hollywood Blockbuster."


hier einige links zu Kritiken/Medienberichten:
Augsburger Allgemeine
Donaukurier
Straubinger Tagblatt
Interview Donaukurier
Stacks Image 15


Stacks Image 17

Die Komödie „Seite eins“ von Johannes Kram ist dem Münchner Schauspieler Thomas Darchinger quasi auf den Leib geschrieben. Bissig wird die zum Teil verantwortungslose Maschinerie der Boulevard-Medien entlarvt. Darchinger, "einer der Lieblingsbösewichte des deutschen Films“ (Süddeutsche Zeitung) “läuft zu ganz großer Form auf” (Abendzeitung)."Der von Darchinger gespielte Typus ist die perfekte Verkörperung des Boulevardjournalisten: Er ist ein Arsch, aber so ein witziger Arsch, dass man ihm alles abkauft.” (Süddeutsche Zeitung).
Die breite Diskussion um den Umgang mit „fake news“ verleiht diesem Stück zusätzlich Brisanz. „Theater zum Nachdenken! Ehrlich, entlarvend, unterhaltsam, intelligent.“ kommentierte die BILD selbstkritisch.
Marco, einzige Hauptfigur des Abends, ist Boulevardjournalist aus ganzer Überzeugung. Er verehrt sein Metier als Kunst. „Zuckerbrot und Peitsche“, das ist seine Maxime. Auf der ständigen Jagd nach einer gut verkäuflichen Story lernt er die junge Musikerin Lea kennen. Sie hat gerade ihre erste CD veröffentlicht und ist ein echter Frischling im Business. Marco wittert mit untrüglichem Instinkt sofort die perfekte Beute und erklärt sie zum Freiwild im Blitzlichtgewitter.
Der auch gesellschaftspolitisch engagierte Darchinger möchte mit „Seite eins“ mehr Licht darauf bringen, wie Massenmedien tatsächlich funktionieren: „Wir haben jeden Tag Umgang mit den Medien und lassen uns dabei schnell hinters Licht führen. Der großartige Autor Johannes Kram hat diesen prickelnden Stoff in pure Unterhaltung gepackt! Das ist genau das, wonach ich gesucht habe. Ich mag es, wenn Kunst etwas vermittelt, aber ich möchte dabei auch unterhalten.“
Thomas Darchinger begann seine Karriere am inzwischen legendären Münchner „pathos transport theater“ und kam Ende der 80er zum Film, heimste einige Preise ein und ist aus der deutschen Fernsehlandschaft nicht mehr wegzudenken. Er gehört zur ersten Garde der bayerischen Schauspieler. In circa 150 Rollen zeigt er eine schauspielerische Klarheit und Kraft, die auch internationalen Kinomachern nicht verborgen geblieben ist. Zahlreiche Beteiligungen an großen internationalen Kinofilmen sind ein Beleg dafür. Aber Darchinger ist eben auch ein charismatischer Bühnenschauspieler.



"Lachen Sie ruhig! Und glauben Sie weiter, Sie hätten nichts damit zu tun!"
Marco, Boulevard-Journalist


"Seite Eins hat viele Diskussionen über das Wirken von Medien ausgelöst. - Pflichtstück für jeden Zeitungsleser."
Theater Pur

"Seite Eins ermöglicht einen anderen Blick auf unsere Medienwirklichkeit."
Hans Hütt

"Ein realitätsnahes, lustiges, erschreckendes Stück über die perfiden Methoden einer skrupellosen Zeitung."
neues deutschland

"Theater zum Nachdenken! Ehrlich, entlarvend, unterhaltsam, intelligent."
BILD Köln

"Das Theaterstück Seite Eins zeigt die Innensicht des Geschäfts mit Menschen als publizistische Ware. Fiktiv natürlich – und bedrückend realistisch."
Krautreporter.de

"Kram predigt mit seinem Stück keine Wahrheiten, sondern konfrontiert den Zuschauer mit seiner eigenen Rolle in den Medien."
Kölner Express

"Fulminates Stück"
Hamburger Wochenblatt

"Aufgezeigt wird weit mehr, als nur die uns altbekannte Kritik am Boulevard-Journalismus. Es geht um uns! Um das Publikum, den Leser! - Ein Stück mit den Themen unserer Zeit."
Livekritik.de




THOMAS DARCHINGER ist mit SEITE EINS zu sehen in MÜNCHEN, STUTTGART, NEUBURG, INGOLSTADT, LANDSHUT, AUGSBURG, WÜRZBURG, PASSAU, LINDAU, BAMBERG uva.

Thomas_Darchinger_8854
we love our fans!:
Stacks Image 46
Stacks Image 48
Stacks Image 50
Stacks Image 70
Stacks Image 72
Stacks Image 74
Stacks Image 79
Stacks Image 82
Stacks Image 85
Stacks Image 98
Teil 2. Beim Spielen muß man die Hosen runter lassen, wenn es richtig gut werden soll. Bitteschön!:
Stacks Image 60


facebook_iconinsta_logo



Aufführungsrechte bei Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG, Berlin.

Termine:


SEITE EINS
ist eine Produktion der




TDVision

in Co-Produktion mit

Stacks Image 19



gefördert vom Bezirk Oberbayern

Stacks Image 103

Booking:
Katharina Müller

Promotion:
Christine Heinrich

Pressematerial zum Download

Ausstattung für Thomas Darchinger: HACKETT

Speziellen Dank an: Walter Steffen, Constanze Kolbe, Eva Corsten, Christian Müller, Moritz Staemmler, Sarah Förster, Wir machen Druck, Kulturreferat München, Katharina Schwarz, Matse Obermeier.

#seiteeins
Stacks Image 96


wir realisieren unserer Produktionen unter Einhaltung von Richtlinien für "grünes Produzieren".

Produktion:
papierloses Arbeiten – keine ausgedruckten Dokumente wie Dispos, Drehplan etc.

              
Set/Catering:  
Mülltrennung. Verzicht auf Plastik-/Pappbecher. Stattdessen abwaschbare Edelstahlbecher
für Heiß- und Kaltgetränke. Bioprodukte mit fairem Handel und artgerechter Tierhaltung. Vermeidung von Speiseabfällen.
 
Team:
Reisen soweit wie möglich mit der Bahn, bzw. öffentlichen Verkehrsmittel

 
Stacks Image 11